Unsere TV Berichte

Bauers Bittertrüffel

Die Süße Versuchung – Teil 1

Bauers Bittertrüffel

Die Süße Versuchung – Teil 2

Was können Bitterstoffe wirklich?

Bauers Bitter Kräuter

Regional geniessen

Reinhart Grundner zu Gast bei Bauers Bitter in der Steiermark. Regionalität und handgefertigt mit den besten Kräutern und Wurzeln das ist Bauers Bitter.

Im Blickpunkt

Herbert & Sabine Bauer als Erfinder, Produzenten und Vermarkter von „Bauers Bitter“ mit rein natürlichen Grundstoffen erfolgreich unterwegs …

In der Volksschule Fehring und mehr noch außerhalb des Schulgebäudes war der kleine Herbert Bauer als „schlimma Bua“ bekannt. Nur in den für ihn „heiligen Räumen“ der damaligen Apotheke in Fehring war der Herbert höchst brav. Seine Mutter war dort Apothekengehilfin und auch Köchin für die tägliche Mittagsspeise. Herbert durfte mitessen und war zugleich von den würzigen Gerüchen und den Destillaten begeistert. Dann zog die Familie Bauer nach Kornberg/Bergl um. Herbert besuchte somit die 4. Klasse Volksschule in Riegersburg und war sofort vom damaligen Schuldirektor Frosch angetan. Es gelang ihm, ein anderer Mensch zu werden. Bis auf Religion gab es lauter Einser im Abschlusszeugnis. Dank der täglichen Banane als Magnesiumbombe absolvierte Herbert auch die Hauptschule höchst erfolgreich.

Beitrag lesen

FrauenLeben / Im Blickpunkt Sabine Bauer („Hübsche Hexe & Kräutertropfen-Produzentin”)

Sabine Bauers Weg über bittere Kräutertropfen 

Irgendwann und irgendwo finden „Menschen im Glück“ ihre richtigen Wege. Die reizende Sabine aus der Region Weiz war im Leben immer offen und spürte ihre Hingebung zur Naturheilkunde und zum Menschen in seiner gesundheitlichen Gesamtheit. Die Pferdefreundin Sabine galoppierte über die Brücken realer und schändlicher „Geldwelten“ hinüber in das phantastische „Land des Menschseins“… In ihr seelisches Ursprungsland namens Energetik, Shiatsu usw. Der Feldbacher Judoka-Chef und Immobilien-Profi Herbert Bauer hatte als „Wurzel-Sepp-Fan“ in der Südoststeiermark zeitgleich mit Ölen und Bio-Cremen einen damaligen Zweitjob gestartet. Über diese Schiene lernten sich die Weizerin Sabine und der Feldbacher Herbert kennen. Ein Glücksfall der ganz besonderen Art. Die Hochzeit und das Leben in Weiz verstärkte noch zunehmend Glück, Zweisamkeit und den Drang nach „bitteren Kräuertropfen“. Die Gedanken, rund um die höchst gesunden Bitterstoffe, düsten durch den Plafond. Dann war im Zeichen vom Lockdown der Wundertrank endlich in „Bauers Hexenküche“ fertig. Mittlerweile sind „Bauers Kräutertropfen“ sogar in sämtlichen Apotheken erhältlich. Dazu gehört ein unglaubliches Maß an seriöser Leistung an der Gesundheit. Sabine hat ihren Lebensweg geschafft …

Beitrag lesen

„Wohlfühltrankerl“ aus Weiz wirkt Wunder

Mit regionalen Zutaten wird in Weiz seit Neuestem ein „bitterer Trank“ hergestellt, der die Verdauung anregt. Er bekommt nun das AMA Gütesiegel der Genussregion.

Wermut, Artischocken, Tausengüldenkraut, Brennnessel, Salbei, Schafgarbe, Enzian, Ingwer und vieles mehr. Insgesamt 17 Kräuter und Wurzeln tummeln sich in Bauers Wohlfühltrank, genauer gesagt „Bitter Kräuter“. Denn für Sabine und Herbert Bauer steht die Gesundheit an oberster Stelle. Deshalb haben die Shiatsu-Therapeutin und der Körperform-Trainer aus Weiz ein eigenes, regionales Kräuterbitter-Rezept entwickelt und hergestellt. „Wir erzeugen alles selber. Die meisten Kräuter und Wurzeln stammen aus Wildsammlungen und Bio-Kräutern aus der Region. Wir bemühen uns auch, viele Zutaten von naturnahen Produzenten aus Österreich und Europa zu beziehen“, so Herbert Bauer. Der sogenannte Wohlfühltrank aus Handarbeit ist seit Jänner im Handel erhältlich und mittlerweile nicht nur im Kosmetikstudio Hautnah Weiz erhältlich sondern auch in der Steirer Apotheke Weiz , Fachdrogerie Gleisdorf, Kreativkastl Birkfeld und Dampfhofer Ratten.

Beitrag lesen

Bitter-Trüffel Verkostung im neuen Rauchhaus in Semriach

In Anwesenheit von Familie Bauer und Familie Kahn verkosteten Gäste des Cafe Rauch Semriach sowie auch die geladene Presse die heißbegehrten steirischen Bitter Trüffel Pralinen am Fuße des Grazer Hausberges, dem Schöckl.

FLOING/WEIZ/SEMRIACH. Martin Mandl und Franz „Franky“ Strametz, die Betreiber des Kulinariktempels „Cafe Rauch“  freuten sich an diesem Tag sehr, auch den Hersteller der Trüffel Pralinen, Johann Kahn und Daniela Hathold-Kahn begrüssen zu dürfen. Es sind wohl die ersten, gesunden Trüffel-Pralinen mit Bauers Bitter Kräutern und Bauers Bitter stressfrei auf dem Markt.

Beitrag lesen

Mit bitteren Tropfen zum AMA-Gütesiegel

Sabine und Herbert Bauer stellten zwei Natursäfte aus Wildsamen und 17 Biokräutern her und bekommen dafür Ende Juli das AMA-Genussregion-Siegel überreicht.

Sabine und Herbert Bauer aus Weiz haben im Jänner dieses Jahres ihre eigenen Nahrungsergänzungsmittel „Bauer’s Bitter Kräuter“ und „Bauer’s schlaf gut“ auf den Markt gebracht. Diese sollen mit ihren Bitterstoffen Leber- und Gallenerkrankungen vorbeugen und den Heißhunger auf Süßes minimieren. „Die Lust auf etwas Süßes vergeht, da der Körper mit ausreichend Nährstoffen versorgt wird“, erklärt Sabine Bauer.

Beitrag lesen